Philosophie

philosophie

manifest button

Family Fan, das bin ich. Doch wer bin ich „und wenn ja, wie viele"? Was erwartet Sie zwischen den Zeilen? Mit welcher Haltung dürfen Sie rechnen?

Als ich 2002 mein Studium der Philosophie in Köln erfolgreich abschloss, wusste ich nicht, wohin ich mich entwickeln würde. Ich wusste nur, dass es der Mensch ist, der mich fasziniert: in seiner Vielseitigkeit, in seiner Unterschiedlichkeit und gerade auch in seiner Unzulänglichkeit

Family Fan ist (mit)menschlich.

Die Welt ist unsere Wiege. Wer geboren wird, gehört dazu.
Jeder darf sein. Auch ich bin Gast auf Erden.
Jeder, wie er ist, ein Unikat.
Auf die gemeinsame Haltung kommt es an:
respektvoll – erwartungslos - hoffnungsfroh
Meine Liebe kann mir niemand nehmen.
Ich schenke sie Dir und mensche mit!

Im Laufe von zwölf Jahren entwickelte ich mich stetig weiter. Als Mutter von vier Kindern im täglichen Lernprozess, als Pädagogin, die ausgiebig die Schriften Piagets, Korczaks, Montessoris und Jesper Juuls studierte, als gründende und tragende Kraft engagierter Betreuungssysteme im Kölner Westen und als beherzte Verfechterin einer lebensbejahenden, toleranten Umgangsweise, die zwar achtungsvoll, aber dennoch leicht und getrost daherkommt. Mitmenschlich eben!

Family-Fan ist ehr-lich

Wie machen's denn die Pinguine?
Im bitterkalten Winter (wenn's um die Wurscht geht)
formieren sie sich in Kreisen.
Die Kleinen, die Schwachen, die Ausgehungerten
dürfen in die Mitte.
Dort ist es nicht so kalt.
Wer sich stark und belastbar fühlt, der geht nach außen.
Ist keine Frage, sondern Ehre!

Ich stelle mich schützend, wärmend und nährend in den Dienst einer Gemeinschaft, die mir besonders am Herzen liegt: der Familie. Kein Wunder also, dass ich mich inzwischen zur systemischen Familienberaterin habe ausbilden lassen und mich weiterhin auf meinem Weg zur systemischen Familientherapeutin befinde. Es ist mir eine Ehre, mit Ihnen zu arbeiten.

Family Fan ist system-isch

Jede Gemeinschaft bildet ein System.
Aus Interaktionen, Gefühlen und Gewohnheiten.
Wenn mir ein System missfällt,
in dem ich selber Strippen ziehe,
so kann ich daran arbeiten.
Nur an mir, denn
Du wirst was daraus machen...
Muster sind also veränderbar - von jedem von uns!
Liegt dann die ganze Macht in meinen Händen?
Jein.
Nicht die ganze, aber in jeder Hand eine kleine.

Wofür war mein Problem die Lösung? Und wieso geht es nun nicht mehr? Welchen Preis zahlte ich? Und ist es mir das noch wert? Wie könnte ich es anders machen? Wer würde es als erster bemerken? Und wer würde sich am meisten mit mir freuen? Wer war ich und wer möchte ich sein? Wo sind die Brücken? Und woher schöpfe ich Mut?

Schon Loriot sagte: „Auf die Haltung kommt es an". Ich begleite Sie dabei, an Ihrer Haltung zu arbeiten. Nämlich die Haltung einzunehmen, die in ihnen verborgen liegt. Ziel meiner Arbeit ist Ihre Stärkung bei gleichzeitiger Wahrung menschlicher Vielfalt. Oder anders ausgedrückt: Aus einem Brauereigaul machst Du kein Rennpferd! Wozu denn auch? Die Menschheit kann beides gut vertragen. Wenn aber das Brauereigaul zum Wettkampf antritt, kann es nur verlieren wohingegen das Rennpferd krank wird, soll es schwere Lasten ziehen...

Family Fan ist felher-freundlich

Ich habe einen Fehler gemacht.
Herzlichen Glückwunsch!
Aus ihm kann ich lernen.
Und nicht nur ich, auch Sie!
Pestalozzi sagte: Erziehung, das sind Beispiel und Liebe.
Sind Ihnen Fehler also erlaubt
und lernen Sie aus ihnen,
so darf Ihr Kind das Gleiche tun!
Der Apfel fällt nicht weit vom Erkenntnis-Stamm.
Kluge Eltern – kluge Kinder (irgendwann...)

Unsere Evolution basiert auf Versuch und Irrtum und hat es weit gebracht. Liebe Eltern, es ist uns vollkommen erlaubt Fehler zu machen! Ja, das passiert uns allen immer wieder, ist oft ärgerlich und manchmal sogar schmerzhaft. Aber wir sind fehlerhafte Wesen, deren Leben ein Lernen ist. Ausgelernt heißt im Grunde nichts anderes als sterben.

Doch wie gehen wir mit unseren Fehlern um? Vertuschen wir sie? Wiederholen wir sie? Wie reagieren wir wenn unser Kind einen Bock geschossen hat? Strafen wir es? Oder begleiten wir es auf seinem Weg der Erkenntnis?

Bei Family Fan sind Fehler dringend erlaubt! Nur nicht immer die gleichen ;-)

Family Fan ist wortreich

Ich liebe die Sprache
Die uns verbindet.
Einst wollte ich Kinderbücher schreiben
Um die Seelen der Kinder
Zu nähren.
Heute befasse ich mich mit Sachthemen.
Doch wer weiß wohin meine Reise noch führt?

Wer Lust hat, tiefer in meine Gedankenwelten einzudringen, der lese die hier veröffentlichten Schriften, die allesamt völlig plagiatsfrei aus meiner Feder stammen 

Kinderbücher für Jung und Alt:
• Die Geschichte mit den bunten Häusern
• Das peruanische Glücksfläschchen
• Madame des Pommes
• Das kesse Täubchen Henriette
• Das Schnurpsel zieht um
• Vogel-Jam

Äußerungen zum gesellschaftspolitischen Geschehen:
• Wofür ist das Problem die Lösung? Oder den Helikopter-Eltern sei Dank.

Radio-Interview zur Frage: Was ist systemisch? Domradio (2013)
Verlinkung

 

BettingY.com bonuses Mobile Sky Bet app.

 

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung